Geschäftsideen entwickeln

Unser Schritt-für-Schritt-Guide für dein Business

Du hast dich entschlossen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und dein eigenes Unternehmen zu gründen. Kaffeetasse, Bleistift und Zettel liegen bereit und du bist hochmotiviert, deine Geschäftsidee auszuarbeiten.

Aber so richtig kommst du nicht voran. Du weißt noch nicht so genau, was du besonders gut kannst. Oder wenn du es weißt, weißt du nicht, wie du daraus ein Business machen sollst und in welcher Branche du gut aufgehoben bist.

Zum Glück gibt es gruender-zentrum.de!

Tipps Business Geschäftsideen

Inhaltsverzeichnis

Tipp von Daniel:

Eine gute Idee ist alles. Denn: Ist deine Geschäftsidee richtig gut und passt sie wirklich zu dir, bringst du genau die Leidenschaft mit, die du für ihre Umsetzung brauchst.

Dafür reicht es nicht, eine grobe Ideenskizze auf einen Bierdeckel oder eine Serviette zu schreiben und zu hoffen, dass sich der Rest von allein erledigt.

Du musst dir (und deiner Idee) ein paar richtig wichtige Fragen stellen und so prüfen, ob sie auch wirklich die Geschäftsidee ist, die du in den kommenden Monaten und Jahren verfolgen möchtest.

Aber natürlich lassen wir dich damit nicht alleine. Wir präsentieren: Die ultimative Schritt-für-Schritt-Anleitung für deine Geschäftsidee!

(Übrigens: Die Kurzfassung als Checkliste kannst du hier herunterladen!)

Der Guide für deine Geschäftsidee, exklusiv bei gruender-zentrum.de!

Woran erkenne ich eine gute Geschäftsidee?

Eine gute Geschäftsidee

  1. passt zu dir und dem, was du willst,

  2. löst ein echtes Problem (und das möglichst besser als andere Anbieter) und

  3. findet einen ausreichend großen Markt, um sich langfristig zu tragen.

Geschäftsideen Selbstständigkeit

Gründer-Persönlichkeit oder: Wer bist du eigentlich?

Keine Sorge, hier geht es nicht um tiefgreifende philosophische Fragen nach dem Motto "Wer bin ich und wenn ja, wie viele". Trotzdem solltest du bei der Entwicklung eines Geschäftskonzepts zuallererst bei dir anfangen (und nicht andersrum).

Du wirst sehr viel Zeit mit deiner Geschäftsidee und ihrer Umsetzung verbringen und jede Menge Aufwand hineinstecken. Da sollte die Idee schon perfekt zu dir passen, oder?

Bist du ein Gründer?

Frage dich: Hast du Durchhaltevermögen, Leidenschaft, Geduld und Kreativität? Kennst du dich in der Branche aus, in der die gründen möchtest oder kannst du es lernen? Dasselbe gilt für deine unternehmerischen Voraussetzungen. Du musst nicht unbedingt BWL studiert haben, um zu gründen. Aber du solltest bereit sein, dir die wichtigsten Konzepte und Begriffe möglichst schnell anzueignen. Kurzum: Bringst du die nötigen persönlichen, fachlichen und unternehmerischen Voraussetzungen für eine Existenzgründung mit? Zum Existenzgründer-Test! (Kommt bald)

Gründer-Persönlichkeit oder: Wer bist du eigentlich?

Keine Sorge, hier geht es nicht um tiefgreifende philosophische Fragen nach dem Motto "Wer bin ich und wenn ja, wie viele". Trotzdem solltest du bei der Entwicklung eines Geschäftskonzepts zuallererst bei dir anfangen (und nicht andersrum).

Du wirst sehr viel Zeit mit deiner Geschäftsidee und ihrer Umsetzung verbringen und jede Menge Aufwand hineinstecken. Da sollte die Idee schon perfekt zu dir passen, oder?

Bist du ein Gründer?

Frage dich: Hast du Durchhaltevermögen, Leidenschaft, Geduld und Kreativität? Kennst du dich in der Branche aus, in der die gründen möchtest oder kannst du es lernen? Dasselbe gilt für deine unternehmerischen Voraussetzungen. Du musst nicht unbedingt BWL studiert haben, um zu gründen. Aber du solltest bereit sein, dir die wichtigsten Konzepte und Begriffe möglichst schnell anzueignen.

Kurzum: Bringst du die nötigen persönlichen, fachlichen und unternehmerischen Voraussetzungen für eine Existenzgründung mit? Zum Existenzgründer-Test!

Do what you love

Aber nicht nur du musst zum Leben als Unternehmer passen. Besonders wichtig: Die Geschäftsidee soll auch zu dir passen.

Frag dich also: Was machst du wirklich gern? Kannst du dir vorstellen, damit (ganz oder teilweise) dein Geld zu verdienen? Dazu gehört auch, dass das, was vielleicht heute dein Hobby ist, zu deinem Arbeitsalltag wird und du es auch dann machen musst, wenn du vielleicht keine richtige Lust darauf hast.

Kannst du dir das vorstellen oder verdirbst du dir damit die Freude an deinem Hobby?

Eine ähnliche Frage gilt natürlich auch für alle, die sich zum Beispiel in ihrem gelernten Beruf selbstständig machen wollen. Kannst du dir vorstellen, als dein eigener Chef nur noch dieser Aufgabe nachzugehen und Herausforderungen zu meistern, die sich um die eigentliche Tätigkeit herum ergeben? Liebst du deine Arbeit genug, um dich dafür durch Bürokratie, Kundenakquise und Buchhaltung zu kämpfen?

Eine gute Geschäftsidee passt so gut zu dir, dass du vorstellen kannst, für ihren Erfolg auch einige Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen.

Geschäftsideen - Gut für Autoren - print on demand

Do what you love

Aber nicht nur du musst zum Leben als Unternehmer passen. Besonders wichtig: Die Geschäftsidee soll auch zu dir passen.

Frag dich also: Was machst du wirklich gern? Kannst du dir vorstellen, damit (ganz oder teilweise) dein Geld zu verdienen? Dazu gehört auch, dass das, was vielleicht heute dein Hobby ist, zu deinem Arbeitsalltag wird und du es auch dann machen musst, wenn du vielleicht keine richtige Lust darauf hast.

Kannst du dir das vorstellen oder verdirbst du dir damit die Freude an deinem Hobby?

Eine ähnliche Frage gilt natürlich auch für alle, die sich zum Beispiel in ihrem gelernten Beruf selbstständig machen wollen. Kannst du dir vorstellen, als dein eigener Chef nur noch dieser Aufgabe nachzugehen und Herausforderungen zu meistern, die sich um die eigentliche Tätigkeit herum ergeben? Liebst du deine Arbeit genug, um dich dafür durch Bürokratie, Kundenakquise und Buchhaltung zu kämpfen?

Eine gute Geschäftsidee passt so gut zu dir, dass du vorstellen kannst, für ihren Erfolg auch einige Umannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen.

Du bist nicht allein

Bei deiner Gründung bist du nicht allein. Das heißt zum Einen, dass du dir Hilfe und Unterstützung suchen kannst und solltest.

Im geschäftlichen Umfeld brauchst du verlässliche Geschäftspartner, Menschen, die ggf. mit dir zusammen gründen, Berater und Coaches (gerade am Anfang) und Dienstleister, die dir bestimmte Aufgaben abnehmen (Buchhaltung, Steuer ...).

Gute Geschäftsideen profitieren immer auch von Netzwerken. Kannst du hier auf ein bestehendes Netzwerk aufbauen, umso besser.

Natürlich hilft dir auch dein privates Umfeld, die Aufgaben zu bewältigen und dich nicht nur fachlich, sondern auch emotional zu unterstützen.

Spoiler: Wenn du selbstständig bist, verschwimmen die Grenzen zwischen beruflichen und privaten Netzwerken oft von ganz allein.

Gleichzeitig kann deine Gründung zur Herausforderung für Familie und Freunde werden. Besonders in der Anfangszeit wird deine Existenzgründung viel von deiner Zeit in Anspruch nehmen und dich einiges an Nerven kosten. Versichere dich deshalb möglichst frühzeitig der Rückendeckung deiner Liebsten. Idealerweise sollten sie die Geschäftsidee mittragen.

Klartext: Nichts ist anstrengender als ein Partner, der deine Businessidee für Mumpitz hält und dir das immer wieder sagt.

Geschäftsideen - Affiliate Marketing

Du bist nicht allein

Bei deiner Gründung bist du nicht allein. Das heißt zum Einen, dass du dir Hilfe und Unterstützung suchen kannst und solltest.

Im geschäftlichen Umfeld brauchst du verlässliche Geschäftspartner, Menschen, die ggf. mit dir zusammen gründen, Berater und Coaches (gerade am Anfang) und Dienstleister, die dir bestimmte Aufgaben abnehmen (Buchhaltung, Steuer ...).

Gute Geschäftsideen profitieren immer auch von Netzwerken. Kannst du hier auf ein bestehendes Netzwerk aufbauen, umso besser.

Natürlich hilft dir auch dein privates Umfeld, die Aufgaben zu bewältigen und dich nicht nur fachlich, sondern auch emotional zu unterstützen.

Spoiler: Wenn du selbstständig bist, verschwimmen die Grenzen zwischen beruflichen und privaten Netzwerken oft von ganz allein.

Gleichzeitig kann deine Gründung zur Herausforderung für Familie und Freunde werden. Besonders in der Anfangszeit wird deine Existenzgründung viel von deiner Zeit in Anspruch nehmen und dich einiges an Nerven kosten. Versichere dich deshalb möglichst frühzeitig der Rückendeckung deiner Liebsten. Idealerweise sollten sie die Geschäftsidee mittragen.

Klartext: Nichts ist anstrengender als ein Partner, der deine Businessidee für Mumpitz hält und dir das immer wieder sagt.

Die Technologie oder: Was kann deine Geschäftsidee?

Gute Geschäftsideen lösen Probleme. Manchmal können diese Probleme ganz offensichtlich sein und es hat sich bisher schlicht noch niemand an ihre Lösung gewagt - oder das Problem wurde noch nicht klar als solches erkannt.

Schmerzpunkte finden und lösen

Nehmen wir das Beispiel Unverpackt-Laden: Bis vor ein paar Jahren war das Thema den meisten Leuten kaum bewusst. Zwar war schon vielen aufgefallen, dass wir zu viel Müll produzieren, der dann die Meere und die restliche Umwelt belastet - die Lösung darin zu suchen, dass man die Umverpackungen um Lebensmittel weglassen könnte, kam erst später.

Es geht also darum zu erkennen, welche Probleme allgemein oder in einer bestimmten Branche bestehen, welche "Schmerzpunkte" die Menschen bewegen. Eine gute Geschäftsidee löst diese Schmerzpunkte, und das möglichst besonders elegant.

Business-Tipps-Unternehmen

Branchenkenntnis hilft

Besonders hilfreich ist es, wenn du dich in einer Branche bereits gut auskennst, zum Beispiel weil du selbst darin gearbeitet hast. Warst du schon in einer bestimmten Branche tätig, kennst du die Schmerzpunkte, du weißt, wo der Schuh drückt. Und das Beste: Hast du selbst in einer Branche gearbeitet, bringst du oft gleich genau die richtigen Fähigkeiten mit, um die wichtigsten Herausforderungen anzugehen.

Möglichkeiten Geschäftsideen 2024

Das merken wir derzeit vor allem im Bereich der Green Economy. Gründungen in diesem Bereich liegen gerade voll im Trend, denn: immer mehr Menschen werden auf Probleme ausmerksam und sind interessiert an kreativen Lösungen. Wer hier mit guten Ideen Abhilfe schafft, kann Kunden für sich gewinnen und ein langfristig profitables Geschäft aufbauen.

Das Thema Schmerzpunkte beschränkt sich aber natürlich nicht auf grüne Geschäftsideen. Große und kleine Herausforderungen gibt es eigentlich in jeder Branche. Deine Aufgabe ist es, sie zu identifizieren und daraus Inspiration für deine Geschäftsidee zu ziehen.

Geschäftsideen - Virtueller Assistent und Social Media Manager

Passen die technologischen Voraussetzungen?

Hast du die Schmerzpunkte gefunden und erste Ideen für ihre Lösung entwickelt, musst du sie zum ersten Mal mit der Realität abgleichen.

Frage dich ehrlich: Können deine Ideen umgesetzt werden, sprich: Gibt es Ansätze, mit denen sich die Probleme und Herausforderungen angehen lassen? Die beste Geschäftsidee nützt nichts, wenn die technologischen Voraussetzungen schlicht (noch) nicht gegeben sind, um sie auch umzusetzen.

An dieser Stelle ist tiefer stapeln besser als zu hochfliegende Träume: Selbst das innovativste Startup und das kreativste Geschäftsmodell können nichts umsetzen, was kaum den Schritt aus Labors oder gar Köpfen schlauer Leute gemacht hat.

Geschäftsideen - App-Entwicklung
Branchen-Kenntnis: Dein Geschäftsideen-Joker

Der Markt oder: Wer braucht deine Geschäftsidee?

Deine Businessidee kann noch so innovativ, spannend, kreativ und klug sein: Findest du keine oder nicht genug Kunden, die ausreichend Geld dafür bezahlen wollen, dass sich dein Aufwand lohnt, kann sich dein Unternehmen nicht am Markt halten.

Finde deine Nische

Du hast sicher schon davon gehört: Um ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten, brauchst du einen Absatzmarkt oder zumindest eine Nische in eben diesem Absatzmarkt.

Frage dich bei der Entwicklung deiner Geschäftsidee: Ist wirklich ein Bedarf da und wird er sich auch zukünftig positiv entwickeln? Welche Vor- und Nachteile hat deine Idee für deine Kunden/den Markt? Wer sind eigentlich deine potenziellen Kunden und reichen sie und ihre Kaufkraft, um dein Unternehmen langfristig zu finanzieren?

Betrachte auch deine mögliche Konkurrenz: Wie groß ist sie und hast du es vielleicht mit Big Playern zu tun, gegen die du nur ankommen kannst, wenn du dich wirklich sehr spezialisierst?

Der Markt oder: Wer braucht deine Geschäftsidee?

Deine Businessidee kann noch so innovativ, spannend, kreativ und klug sein: Findest du keine oder nicht genug Kunden, die ausreichend Geld dafür bezahlen wollen, dass sich dein Aufwand lohnt, kann sich dein Unternehmen nicht am Markt halten.

Finde deine Nische

Du hast sicher schon davon gehört: Um ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten, brauchst du einen Absatzmarkt oder zumindest eine Nische in eben diesem Absatzmarkt.

Frage dich bei der Entwicklung deiner Geschäftsidee: Ist wirklich ein Bedarf da und wird er sich auch zukünftig positiv entwickeln? Welche Vor- und Nachteile hat deine Idee für deine Kunden/den Markt? Wer sind eigentlich deine potenziellen Kunden und reichen sie und ihre Kaufkraft, um dein Unternehmen langfristig zu finanzieren?

Betrachte auch deine mögliche Konkurrenz: Wie groß ist sie und hast du es vielleicht mit Big Playern zu tun, gegen die du nur ankommen kannst, wenn du dich wirklich sehr spezialisierst?

Dein Ziel: Geld verdienen

Wir beobachten, dass viele zukünftige Selbstständige eine wichtige Frage vergessen: Lässt sich deine Idee (kostendeckend) umsetzen?

Gerade dann, wenn Menschen ihr Hobby oder etwas, das sie sehr gern machen, zum Vollzeit-Business ausbauen wollen, vergessen sie, dass sie damit auch Geld verdienen wollen und müssen.

Das heißt: Du musst im Voraus genau prüfen, wie viel Geld deine Kunden für dein Produkt oder deine Dienstleistung zahlen werden und das damit abgleichen, was du an Arbeit investieren musst.

Wenn du gern Socken strickst, aber dafür so lange brauchst, dass eine einzelne Socke 70 Euro kosten muss, um deinen Stundenlohn zu decken, ist das leider keine gute Geschäftsidee und sollte besser ein Hobby bleiben.

Überlege dir genau, welche Ressourcen deine Geschäftsidee erfordert, ob du sie aufbringen kannst und ob Kunden willens und in der Lage sein werden, dich angemessen zu bezahlen.

besten Geschäftsideen zum Geld verdienen

Dein Ziel: Geld verdienen

Wir beobachten, dass viele zukünftige Selbstständige eine wichtige Frage vergessen: Lässt sich deine Idee (kostendeckend) umsetzen?

Gerade dann, wenn Menschen ihr Hobby oder etwas, das sie sehr gern machen, zum Vollzeit-Business ausbauen wollen, vergessen sie, dass sie damit auch Geld verdienen wollen und müssen.

Das heißt: Du musst im Voraus genau prüfen, wie viel Geld deine Kunden für dein Produkt oder deine Dienstleistung zahlen werden und das damit abgleichen, was du an Arbeit investieren musst.

Wenn du gern Socken strickst, aber dafür so lange brauchst, dass eine einzelne Socke 70 Euro kosten muss, um deinen Stundenlohn zu decken, ist das leider keine gute Geschäftsidee und sollte besser ein Hobby bleiben.

Überlege dir genau, welche Ressourcen deine Geschäftsidee erfordert, ob du sie aufbringen kannst und ob Kunden willens und in der Lage sein werden, dich angemessen zu bezahlen.

passende Geschäftsidee und Geschäftsmodelle

Rechtsfragen: Sichere dich ab!

Immer wieder kommt es vor, dass uns Klienten mit spannenden Geschäftsideen ansprechen, die sich aber wegen ganz grundsätzliche rechtlicher Schwierigkeiten nicht umsetzen lassen.

Bei der Entwicklung deiner Geschäftsidee gehört nicht nur, dass du dir darüber Gedanken machen musst, was Gewerbe- und Finanzamt möglicherweise von dir wollen und welche Rechtsform für dein Unternehmen sinnvoll ist.

Du solltest auch gleich zu Beginn klären, ob du mit der Umsetzung deiner Geschäftsidee vielleicht in Bereichen unterwegs bist, in denen du in rechtliche Schwierigkeiten geraten könntest. Damit meinen wir natürlich nicht, dass du etwas offen Illegales tun möchtest.

Manchmal verletzen Geschäftsideen aber dennoch rechtliche Vorgaben (Gesetze, aber auch Vorgaben von Industrie- und Handelskammern oder Innungen). Hier kann dir eine Rechtsberatung helfen, deine Geschäftsidee genau unter die Lupe zu nehmen und zu prüfen, worauf du achten musst.

Fazit: Die besten Geschäftsideen passen wie angegossen

Unser Tipp: Lauf bei der Wahl deiner Geschäftsidee nicht jeder Mode nach.

Natürlich macht es Sinn, Augen und Ohren für neue Trends und Ideen offen zu halten. Frage dich aber unbedingt ehrlich, was wirklich zu dir passt und womit du dir langfristig vorstellen kannst, dein Geld zu verdienen. Hast du deine Traum-Geschäftsidee gefunden, prüfe, ob sie ein wirkliches Problem gut und möglichst anders als andere löst.

Und zu guter Letzt: Checke, ob sich deine Idee gewinnbringend umsetzen lässt.

Kann deine Idee diese drei Punkte zufriedenstellend beantworten, hast du sie gefunden: deine ideale Geschäftsidee.

Business - Affiliate Marketing Konzept
Icon Existenzgründer Erstberatung
60 Minuten kostenlose Existenzgründer Erstberatung
Icon AVGS Massnahme
Vom Arbeitsamt für Maßnahmen zur Existenzgründung zertifiziert
Icon Gründercoaching
Wir begleiten Existenzgründer bei Businessplan und Fördermitteln
Standort Jena
  • Carl-Orff-Str. 2a | 07743 Jena
Schulungszentrum Jena
  • JenTower
  • Leutragraben 1 | 07743 Jena
Standort Wismar
  • Schüttingstr. 1 | 23966 Wismar
Google Bewertung
5.0
Basierend auf 163 Rezensionen
×
js_loader